Ernährungstipps für Sportler

Lebensmittel mit hohem Zinkgehalt
Um ein erfolgreicher Sportler zu sein erfordert es Talent, Engagement und die Entschlossenheit zu gewinnen um die Ziele zu erreichen. Es erfordert auch, die richtige Ausrüstung, das richtige Training und die richtige Kleidung, aber was noch wichtiger ist, es erfordert die richtige Ernährung. Um gesund zu sein, müssen Sie die richtige Nahrung oder die richtigen Lebensmittel zu sich nehmen, um Ihrem Körper die nötige Energie zu liefern.

Hochwertige Ernährung hilft Sportlern, gesund zu sein und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Es verbessert ihre Leistungen und beschleunigt die Erholung von Verletzungen und Erkrankungen wie Erkältungen, Infektionen und Muskel-Probleme.

Sportler sollten sich über ihre ernährungsphysiologischen Anforderungen bewusst sein und weiter unten finden Sie einige Ernährungstipps, die Sie bei Ihrer Ernährungsplanung unterstützen werden.

Essen Sie gesunde Mahlzeiten
Für optimale Ergebnisse sollten die Sportler Nahrungsmittel essen, die ihre Gesundheit verbessern. Dazu gehören frisches Obst und Gemüse, Kohlenhydrate, Vollkorn – Produkte, mageres Fleisch, Eiweiß und gesunde Fette.

Mehrere kleine Mahlzeiten
Kleinere Mahlzeiten alle 3-4 Stunden werden Ihnen helfen, Fett zu verbrennen und Energie zu erhalten und reduziert gleichzeitig die Gefahr des übermäßigen Essens. Dies gilt sowohl für die Hauptmahlzeiten, also auch für gesunde Snacks.

Trinken Sie häufig
Sportler sollten viel Wasser und Flüssigkeiten zu sich nehmen, um den Flüssigkeitsverlust, der während der Ausübung des Sports entsteht wieder auszugleichen. Das minimiert auch das Risiko von Krämpfen in der Muskulatur.

Frühstück
Das Frühstück ist eine der wichtigsten Mahlzeiten und tankt der Körper nach einigen Stunden Schlaf wieder auf. Das Frühstück sollte aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten bestehen.

Vermeiden Sie Junk-Food, Alkohol und Diäten
Sportler sollten den Genuss von Junk Food vermeiden, oder zumindest reduzieren. Das gleiche gilt für Diäten und Alkoholkonsum. Diese Faktoren haben in der Regel einen negativen Einfluss auf ihre Form.

Erstellen Sie einen Ernährungsplan
Insgesamt sollten die Athleten einen Ernährungs-Plan haben, der ihnen Kraft verleiht. Dieser sollte die Essenszeiten und die Art der Nahrungsmittel enthalten, die dem Körper Energie verleihen um in Form zu bleiben.